F³ Kreativwirtschaft

Pressematerial

Hier finden Sie Material für Presseveröffentlichungen zum Download als PDF




Die neuen Selbständigen

Ob Musikerin, Schriftstellerin, Künstlerin – immer mehr Frauen ziehen die Selbständigkeit in einem Kreativberuf dem Angestelltendasein vor. Die Zeiten dafür sind gut, denn der Markt wuchert. Doch wer darin Geld verdienen will, muss die ausgetretenen Pfade verlassen. Eine Workshop-Reihe zeigt neue Wege, wie man in seinem Traumberuf wirtschaftlich erfolgreich wird.

mehr …
 
Verpackungs-Chique für Berlinerinnen

Sie ist zeitlos schick, strapazierfähig und passend für die unterschiedlichsten Lebenssituationen: NIX-Design ist tragbare Wohlfühlmode. Das Berliner Label der Designerin Barbara Gebhardt steht nicht nur für Kleidung, sondern auch für Lebenskultur. 

mehr …
 
Routenplanerin für’s Große Geld
Über 400 Filme, ein Jahresumsatz zwischen 25 und 28 Millionen Euro, Grimme Preis, das Bundesverdienstkreuz und diverse Bundesfilmpreise – mit ihrer 35-jährigen Karriere als Filmproduzentin ist Regina Ziegler schon jetzt Teil der deutschen Filmgeschichte.
mehr …
 
Ich wurde Solar-Architektin. Ich konnte nicht anders

Als junge Frau wollte Birgit Abrecht die Umwelt schützen. Heute ist sie immer noch Klimaaktivistin - und außerdem Mutter, Arbeitgeberin und renommierte Architektin für energiesparendes Bauen und Modernisieren.

mehr …
 
Spielbein im Wachstumsmarkt

Nirgendwo hat die Branche der Computerspiele größeres Wachstumspotenzial als bei Spielen für Mädchen. Doch wer soll die neue Zielgruppe bedienen, wenn fast alle Games-Produzenten und Entwickler männlich sind? Carolin Batke, eine der wenigen Chefinnen der Games-Branche, hat jetzt die Zampano-Studios gegründet.

mehr …
 
Kunst, Kommerz und Klinkenputzen

Der Kunstmarkt-Aktien schnellen in die Höhe, viele Künstlerinnen und Künstler aber leben am Existenzminimum. Dabei bietet der moderne Kunstbetrieb gerade für Frauen neue Vermarktungs-Möglichkeiten. Die Galeristin Ricarda Fox weist neue Wege in den Kunstmarkt.

mehr …
 
„Ich will mehr sein als eine CD bei Saturn“
14 Milliarden Euro setzt die Musikindustrie jedes Jahr um. Doch für die Musiker selbst bleibt davon meist nur wenig übrig. Doch der Strukturwandel auf dem Markt bietet viele neue Möglichkeiten für erfolgreiche selbstständigkeit – das zeigen Unternehmerinnen wie die Rapperin Pyranja.
mehr …