F³ Kreativwirtschaft

Auftaktveranstaltung

Am Dienstag, den 15. April 2008 fand um 19.30 Uhr im Museum für Film und
Fernsehen der Deutschen Kinemathek in Berlin die Präsentation des Projektes
„Ich allein? Mehr als ich?! Gründerinnen in der Kreativwirtschaft“ statt.

Image 

Die BesucherInnen konnten bei Wein und Brezeln die Ausstellung Erfolgreicher Unternehmerinnen betrachten und Redebeiträge von Dr. Matthias Wittstock vom Bundesministerium für Wirtschaft, Helga Hentschel von der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen und Iris Kronenbitter von der bundesweiten gründerinnenagentur hören.

Image

Angela Pritzkow von der F3 Marketingagentur eröffnete die Veranstaltung und stellte
das Gesamtprojekt vor, das vom B
undesministerium für Bildung und Forschung und
der Europäischen Union – Europäischer Sozialfonds – gefördert wird.

Image 

Ziel des Projektes ist es, Frauen zur Gründung und zum Unternehmenswachstum
in dem Zukunftsmarkt Kreativwirtschaft zu motivieren. Der Fokus liegt dabei auf
dem Zusammenspiel von Kreativität als Produkt mit Marketing
und Vertrieb sowie Finanzierung und Kaufmännischer Organisation – als Erfolgsfaktoren einer
existenzsichernden
und nachhaltigen Selbständigkeit. 

Zur Erreichung dieses Ziels besteht das Projekt aus drei Teilen:
Die Workshopreihe
„Zukunft für Frauen – Selbständig in der Kreativwirtschaft“
im Frühjahr 2008 in Köln, Hamburg
und Berlin.

Die Analyse zu „Selbständige Frauen in der Kreativwirtschaft“
Die Ergebnisse dieser Analyse werden im
Herbst 2008 vorliegen.

In der Wanderausstellung werden „Erfolgreiche Unternehmerinnen in der Kreativwirtschaft“ porträtiert, auf die im Verlauf des Abends näher eingegangen
wurde.

Image 

Dr. Matthias Wittstock vom Bundesministerium für Wirtschaft stellte die Initiative
der B
undesregierung zur Kreativwirtschaft vor.

Image 

Helga Hentschel von der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen
hob die besondere Bedeutung der Kreativwirtschaft für das kulturelle Geschehen
und die wirtschaftliche Entwicklung hervor und betonte die Relevanz kreativer Frauen
in diesem Bereich.
Iris Kronenbitter von der b
undesweiten gründerinnenagentur erläuterte die bundesweiten Bedingungen und Entwicklungen selbständiger Frauen in der Kreativwirtschaft.

 Ausstellung "Erfolgreiche Unternehmerinnen in der Kreativwirtschaft“

In Anwesenheit einiger der porträtierten Unternehmerinnen informierte Angela Pritzkow über die Ausstellung. Diese umfasst Porträts von Unternehmerinnen aus den unterschiedlichen Regionen des Landes und allen Branchen der Kreativwirtschaft.

Image

Image

Die Frauen wurden nach ihrer persönlichen Erfolgsformel gefragt. Sie geben Auskunft über ihre Konzepte und Motivationen, ihre Höhe- und Tiefpunkte. Sie erläutern ihr Controlling und ihre kaufmännische Organisation ebenso wie ihr Marketing und Vertrieb. Darüber hinaus geben die Empfehlungen zur Kundengewinnung und ihre Erfahrungen mit Netzwerken. Und sie haben verraten, was ihnen bei ihrer Selbständigkeit geholfen hat und welche Ziele sie haben. Herausgekommen sind Porträts als Belege für die Chancengleichheit und wirtschaftliche Unabhängigkeit von Frauen in einem innovativen und wachsenden Wirtschaftszweig.

Image

Image