F³ Kreativwirtschaft

„Ich allein? Mehr als ich?! Zukunft für Frauen – Selbständig in der Kreativwirtschaft“

Sie sind Designerin, Schauspielerin, Journalistin, Architektin, Musikerin, Malerin, Filmemacherin? Oder gehen Sie einem anderen Beruf in der Kreativwirtschaft nach? Dann könnten Sie zu den Selbständigen gehören, die seit einigen Jahren mit Macht auf den Markt drängen: idealistisch, innovativ und hochflexibel – und zunehmend weiblich.

Mit einer durchschnittlichen Wachstumsrate von etwa vier Prozent ist die Kreativwirtschaft für die deutsche Wirtschaft inzwischen fast so wichtig wie die Automobilindustrie. Gerade für Frauen ist die Kreativbranche ein Markt mit Zukunft. Für die Selbständigkeit sprechen u. a. ein geringes Startbudget sowie flexible Arbeitsformen und –zeiten, die Beruf und Familie ermöglichen.

Wer Selbständig ist, ist Ideengeberin und Entwicklerin, Organisatorin und Strategin, Handwerkerin und Buchhalterin in einer Person. Und wer zusätzlich Kapazitäten für Wachstum und einen distanzierten Blick entwickelt, deren Kreativunternehmen bietet eine krisenfeste Existenzgrundlage. Neue Horizonte eröffnen sich, indem Kreativität als Produktionsfaktor mit Managementfähigkeiten und Marktorientierung verbunden sowie strategische Allianzen eingegangen werden. Wie Kreativität und wirtschaftlicher Erfolg in der jeweiligen Branche der Kreativwirtschaft zusammenpassen und warum beide wesentlich für ein existenzsicherndes Unternehmen sind, erfahren Sie als Gründungsinteressierte, Selbständige oder Unternehmerin in unserer Workshopreihe.


Bitte klicken Sie hier um die Einladung als PDF zu erhalten