F³ Kreativwirtschaft

Musikwirtschaft

Köln
24. April 2008


Mit ca. 14 Milliarden Euro Umsatz gehört die Musikwirtschaft weiterhin
zum wichtigsten Bereich der Kreativwirtschaft. Nach schwierigen
Jahren nehmen die Umsätze wieder zu – besonders der Online-Bereich
bietet Wachstumsmöglichkeiten.
Für Frauen eröffnet sich als Komponistin, Musikerin, Sängerin oder
Texterin eine berufliche Perspektive. Darüber hinaus bestehen vor
allem in der Musikverwertung, wie in den Bereichen Künstlermanagement
und -agentur, Produktion, Konzertorganisation, Online-Portale
mit Radio oder IP-TV, gute Chancen der Selbständigkeit. Die professionelle
Kombination der unterschiedlichsten Fähigkeiten sichert den
erfolgreichen Unternehmensaufbau.

Monika Cziesla (Gesellschaft für Innovative Beschäftigungsförderung
mbH), Sylvia Kollek (ton-Y GbR Music & Consulting) und Ingrid
Kutschke
(Gründungscenter der Sparkasse KölnBonn) leuchten das
Potential für Gründerinnen mit Ihnen gemeinsam aus.

Veranstaltungsort: Wolkenburg, Mauritiussteinwall 59, 50676 Köln


Zu den Zusatzinformationen (Login)

Zur Internetdokumentation (Login)