F³ Kreativwirtschaft


Dr. Elisabeth Sandmann-Knoll
Elisabeth Sandmann Verlag GmbH

  
  „Mein Beruf ist ein Glücksfall, während ich arbeite lebe ich und umgekehrt. Ich wollte immer wirtschaftlich unabhängig sein.“

+++
geboren 1960 in Augsburg +++ verheiratet, ein Sohn, 17 Jahre +++ Lehre zur Verlagsbuchhändlerin (Suhrkamp), Studium der Komparatistik, Kunstgeschichte und Germanistik in Bonn und Oxford, Promotion

Konzept Schöne Bücher für kluge Frauen und Bücher für Entdecker.

Gründungsmotivation
Die Erkenntnis, die eigenen Ideen nicht in fremden Firmen abzugeben, sondern selbst erfolgreich umsetzen zu können.

Start Selbständigkeit: 2004 +++ Branche: Buch- und Pressemarkt, Verlegerin +++ Arbeitszeit: Im Büro 45 Stunden die Woche, Lesen am Wochenende, Nachdenken immer. +++ Startkapital: 150.000 EUR von meiner Mutter +++ Privat: Ich bin sehr von meinem Mann, der einen eigenen Verlag hat, unterstützt worden.

Fremdkapital Keines. Die Banken sind schwer von Neugründungen dieser Art zu überzeugen.

Höhepunkte Der große Erfolg von „Frauen, die lesen, sind gefährlich“ im zweiten Programm und damit die Akzeptanz des Verlags im gesamten Buchhandel.

Tiefpunkte Die Versuche, bestimmte Bücher meines Verlags zu plagiieren, juristisch abzuwehren.

Controlling/kaufmännischer Bereich Man muss jeden Tag seinen Umsatz, Kontostand, Forderungen und Verbindlichkeiten kontrollieren

Marketing Ohne optimalen Vertrieb und Vertreterstruktur ist es sehr schwer im Handel präsent zu sein. Ladenpreise müssen sich am Markt orientieren. Wir haben durch eigene Grafik, Redaktion und Litho eine Optimierung der Produktionsabläufe erreicht. Man muss die „echten“ Bedürfnisse der Menschen entdecken.

Empfehlung zur Kundengewinnung Selbst mit den Kunden zu sprechen, immer wieder. Nur, wenn man etwas selbst verkaufen kann, können es auch die anderen.

Kernkompetenzen Intelligente, illustrierte Kulturgeschichte für Frauen mit grafischer Raffinesse einerseits – andererseits Bücher, die eine ernste Botschaft haben.

Beschäftigte Eine Festangestellte und eine Freie, Infrastruktur des Zabert Sandmann Verlags und drei bis fünf freie Lektoren, Korrektoren.

Netzwerke
Frauen in interessanten Berufen (Journalistinnen, Autorinnen, Kunsthistorikerinnen, Unternehmerinnen).

In meiner Selbständigkeit hat mir geholfen,dass ich genau wusste, was ich wollte. Zum Beispiel mit schönen Büchern Geld verdienen. Ich hatte das große Glück, in meinem zweiten Programm einen internationalen Bestseller zu haben. Entscheidend ist, die Kosten niedrig zu halten. Hier hilft mir, dass ich auf die Infrastruktur des Zabert Sandmann Verlags zurückgreifen kann, was nichts an meiner Unabhängigkeit ändert.

Mein Ziel ist es, den Elisabeth Sandmann Verlag zu einer sympathischen und kraftvollen Marke zu machen, weiterhin erfolgreich zu sein und mit meinen Büchern Freude zu bereiten, aber auch Denkanstöße zu liefern. Insbesondere kleine Verlage sollten sich den Luxus leisten, eine Haltung zu haben und diese sollte idealerweise wirtschaftlich nicht korrumpierbar sein.

Dr. Elisabeth Sandmann-Knoll +++  Elisabeth Sandmann Verlag GmbH +++ www.esverlag.de