F³ Kreativwirtschaft


Aelrun Goette
Regisseurin

  
  „No risk, no fun UND Auf hundertmal NEIN folgt einmal JA.“

+++
geboren in Ostberlin +++ verheiratet, zwei Kinder, fünf und ein Jahr +++ Fachkrankenschwester für Neurologie und Psychiatrie, vier Semester Philosophie an der Humboldt Universität Berlin, 2000 Diplom als Film- und Fernsehregisseurin

Konzept Filme, mit denen man sprechen kann.

Gründungsmotivation
Unabhängigkeit, die Chance, selbst zu gestalten und Verantwortung zu übernehmen, Unlust, mich von Mittelmäßigkeit aufhalten zu lassen.

Start Selbständigkeit: Ich war noch nie in einem festen Angestelltenverhältnis beschäftigt, bereits während des Studiums habe ich auf freiberuflicher Basis gearbeitet. +++ Branche: Film/Fernsehen, Regisseurin +++ Arbeitszeit: 50 Stunden und mehr wöchentlich +++ Startkapital: Kein nennenswertes Startkapital, ich habe in meinem ersten Filmprojekt meine Mitarbeiter auf Rückstellung gewonnen +++ Privat: Ich war nicht verheiratet und ohne Kinder, also musste ich für niemanden familiäre Verantwortung übernehmen.

Fremdkapital Filmfinanzierung funktioniert nur mit Filmförderung; bis auf meinen ersten Film sind alle Projekte durch Filmförderung und/oder Finanzierung durch TV-Sender entstanden. Freie Projektentwicklung habe ich mit Filmpreisen finanziert.

Höhepunkte Zwei Jahre für einen Film zu kämpfen, den niemand will und am Ende den Deutschen Filmpreis dafür zu bekommen.

Tiefpunkte Ich habe nach jedem Erfolg etwas anderes ausprobiert und wieder von vorn angefangen. Das bedeutet bis heute, dass ich mich jedes Mal wieder neu unter Beweis stellen muss.

Controlling/kaufmännischer Bereich In meinem Fall gilt die Richtlinie: sich nicht verschulden, damit man so frei wie möglich agieren kann.

Marketing Ich will mit Geschichten, die die Welt braucht, so viele Zuschauer wie möglich erreichen.

Empfehlung zur Kundengewinnung In Vorleistung gehen und zeigen, dass man was kann.

Kernkompetenzen Kommunikation, Freiräume zulassen, den Kern erkennen und Verantwortung übernehmen.

Beschäftigte Unterschiedlich, von derzeit einer fest angestellten Assistentin bis zu einem Filmteam.

Netzwerke In allererster Linie Freunde und Kollegen, Agentur, Filmakademie.

In meiner Selbständigkeit hat mir geholfen, dass ich angstfrei aber nicht leichtsinnig bin, Lust auf Erkenntnisse und Veränderung habe, Konflikte aushalten kann, an das Positive glaube – und nicht zuletzt: erfolgreich bin.

Mein Ziel ist es, frei zu sein.

Aelrun Goette